Wir über uns

Günstige Konditionen und kompetenter Service

In allen Vorsorge- und Absicherungsfragen sind  Sie bei Ihrem Versorgungswerk an der richtigen Adresse.

Handwerk und Münchener Verein

Die Versorgungswerke wurden vom Handwerk in Partnerschaft mit dem Münchener Verein gegründet, um Handwerkern günstige Absicherungs- und Vorsorgelösungen zu ermöglichen.

Selbstständige Handwerksunternehmer, ihre Familien und Mitarbeiter können sich mit ihrer Hilfe eine kostengünstige Altersvorsorge aufbauen. Aber auch für den Handwerksbetrieb selbst und die dazugehörigen Personen bieten sie Möglichkeiten zur Absicherung. Sowohl gegen die Gefahren im Betrieb als auch für die Sicherheit im privaten Bereich haben sie Vorsorgemodelle zu Sonderkonditionen. 

Über die Beauftragten der Versorgungswerke können ihre Mitglieder und Versorgungsberechtigten eine kompetente und sachgerechte Beratung in Anspruch nehmen.

Versorgungswerke sind nicht gewerblich orientiert. 

 

Die Versorgungswerke ...

...  sind Selbsthilfeeinrichtungen für Handwerksunternehmer, deren Familienangehörige und Mitarbeiter.

... haben die Aufgabe, gemeinsam mit ihrem Partner - dem vom Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) als berufsständisch anerkannten Versicherer Münchener Verein - das Handwerk in Vorsorge- und Versicherungsangelegenheiten zu beraten und zu unterstützen.

... bieten ihren Mitgliedern neben günstigen Leistungen auch viele Servicevorteile. Hier reicht das Leistungsspektrum von der Alters- und Hinterbliebenenversorgung, über die Krankenversicherung bis zur Absicherung persönlicher und betrieblicher Risiken.

Nutzen Sie die Serviceangebote der Versorgungswerke

Das handwerkliche Versorgungswerk

Die Versorgungswerke sind Gemeinschaftseinrichtungen für das Handwerk. Es handelt sich dabei um rechtlich selbstständige juristische Personen in der Rechtsform eines eingetragenen Vereins („e.V.“). 

 

Entsprechend ihrem Satzungszweck sollen sie Richtlinien für eine zusätzliche Versorgung der bei den Mitgliedsbetrieben im Gebiet der jeweiligen Handwerkskammern bzw. Kreishandwerkerschaften Beschäftigten erstellen. Außerdem schaffen sie geeignete Einrichtungen für die praktische Durchführung der Versorgung. 

Mitgliedschaft im Versorgungswerk

Die Mitglieder der Versorgungswerke und die in der Satzung des jeweiligen handwerklichen Versorgungswerkes aufgeführten weiteren Berechtigten haben die Möglichkeit, Versicherungsschutz zu günstigeren Konditionen zu erhalten. Grundlage hierfür sind spezielle Rahmenverträge.

Die Vorsorge- und Serviceangebote orientieren sich an den individuellen Bedürfnissen des Handwerks. Wenn Sie zu den folgenden Gruppen gehören, können Sie von den Vorteilen profitieren.

  • Betriebsinhaber, die in der Handwerksrolle der Handwerkskammer oder Kreishandwerkerschaft eingetragen sind, die das Versorgungswerk gegründet hat 
  • Mitarbeiter dieser Handwerksbetriebe
  • Familienangehörige der Betriebsinhaber oder der Mitarbeiter
  • Ehrenamtsträger der handwerklichen Organisationen innerhalb des Tätigkeitsgebietes des Versorgungswerkes

      Werden Sie aktiv

      Als Mitglied können Sie nicht nur die Vorteile nutzen, sondern sich auch aktiv am Vereinsleben beteiligen. Sie können Mitgliederversammlungen besuchen. Sie können auch als Vorstand oder Geschäftsführer eines Versorgungswerkes dessen Erfolg mit gestalten oder auch im Rahmen Ihrer Möglichkeiten die sozialen Interessen des Handwerks innerhalb des Versorgungswerkgebietes mit vertreten.